Herzlich willkommen ...

auf der Startseite des Vogtmeier Verlages.

Das Programm des Verlages ist spezialisiert auf Bücher über das ehemalige Fürstentum Lippe: Werke zur lippischen Geschichte, Anthologien lippischer Autoren und zu lippischen Themen, lippische Kochbücher, Sammlungen lippischer Witze, Anekdoten, lippischer Lieder, Märchen und Sagen u. a. m.

Zu einem Markenzeichen des Vogtmeier Verlages sind neben der „Bibliothek Lippischer Klassiker“ die kleinen, handlichen „Lippischen Lesebücher“ geworden, von denen inzwischen sechs Bände vorliegen.

Seit der Verlagsgründung im Jahre 2004 besteht eine enge Kooperation mit dem Lippischen Heimatbund.

Als die Römer frech geworden!

Das parodistische Lied »Als die Römer frech geworden « entstand 1847/48. Es liegt in zahlreichen Textvariationen und Bebilderungen vor. Eine der beliebtesten Fassungen war der um 1920 bei R. Lederbogen in Halberstadt mit Illustrationen von Arthur Thiele
erschienene Bilderbogen.

... mehr

Das Arminius-Lesebuch

Auch 2000 Jahre nach der Varusschlacht ist der genaue Ort des Geschehens noch nicht bekannt. Ebenso unklar ist die historische Gestalt des Cheruskerfürsten »Arminius«. Schon in den ersten römischen Berichten beginnt eine Mythenbildung, die mit der Reformation im 16. Jahrhundert wieder auflebt und bis heute anhält.

... mehr

Dichter lästern über Lippe

Zu den charakterlichen Vorzügen der Lipper gehört die Gabe, über sich selbst lachen zu können. Deshalb werden vor allem die Lipper dieses Buch lieben, in dem einmal nicht von den Schönheiten des Lipperlandes geschwärmt, sondern über alles – egal ob es steht oder sich bewegt – gelästert wird.

... mehr