Allgemeine Lieferungs- und Zahlungsbedingungen
des Vogtmeier Verlages, Rosdorf

Die nachstehenden Geschäftsbedingungen gelten sowohl für den Geschäftsverkehr unter Kaufleuten, als auch bei Verträgen zwischen Unternehmer und Verbraucher im Sinne des Fernabsatzgesetzes. Abweichende Vereinbarungen, insbesondere widersprechende Geschäftsbedingungen des Bestellers, bedürfen der ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung des Verlages.

I. Allgemeine Bestimmungen

Die Preise, sofern nicht etwas anderes angegeben wird, verstehen sich in Deutschland als EURO-Preise inklusive MwSt..

Preis- und Leistungsangaben sowie sonstige Erklärungen oder Zusicherungen sind für den Verlag nur dann verbindlich, wenn sie von ihm schriftlich abgegeben oder bestätigt worden sind.

Die vereinbarten Preise gelten nur für den jeweils abgeschlossenen Vertrag, entsprechend den Regelungen der gesetzlichen Buchpreisbindung.

Teillieferungen sind zulässig.

Reklamationen für ausgelieferte und beschädigte Ware müssen innerhalb einer Frist von acht Tagen nach Eingang der Sendung bei dem Besteller schriftlich erfolgen. Bei dieser Reklamation muss das Datum, die Art der Warenlieferung angegeben werden und die Faktur beigefügt sein.

II. Zahlungsbedingungen

Sofern nichts anderes vereinbart ist, erfolgt die Lieferung grundsätzlich gegen Barzahlung. Wird in offener Rechnung geliefert, ist die Lieferung nach Empfang ohne Abzug und spesenfrei auf das Verlagsbankkonto sofort zu bezahlen.

Zahlungsfristen gelten als eingehalten, wenn der Verlag innerhalb der Frist über den Betrag verfügen kann. Zahlungen können nach Wahl des Verlages auch auf andere noch offenstehende Forderungen verrechnet werden.

Porto- oder Versandkostenabzüge sind unzulässig.

III. Eigentumsvorbehalt

Die ausgelieferte Ware bleibt bis zur Erfüllung sämtlicher gegen den Besteller bestehenden Ansprüche Eigentum des Verlages. Eine Verpfändung oder Sicherungsübereignung der Vorbehaltsware ist nicht zulässig.

IV. Gewährleistung

Ist der Kauf für beide Teile ein Handelsgeschäft, so hat der Besteller die Ware unverzüglich nach Erhalt, soweit dies nach ordnungsgemäßem Geschäftsgang tunlich ist, zu untersuchen und, wenn sich ein Mangel zeigt, dem Verlag unverzüglich Anzeige zu machen.

Unterlässt der Besteller diese Anzeige, so gilt die Ware als genehmigt, es sei denn, es handelt sich um einen Mangel, der bei der Untersuchung nicht erkennbar war. Im Übrigen gelten für den kaufmännischen Bereich die §§ 377 ff. HGB.

Die Gewährleistungsansprüche sind nach Wahl des Verlages auf Nachbesserung oder Ersatzlieferung beschränkt. Bei Fehlschlagen der Nachbesserung oder Ersatzlieferung hat der Besteller das Recht, nach seiner Wahl Herabsetzung der Vergütung oder Rückgängigmachung des Vertrages zu verlangen.

 

V. Versandkosten

Versandkosten werden ab Werk bzw. ab Lager berechnet. Die Versandkosten sind u.a. gewichtsabhängig und werden nach der jeweils aktuellen allgemein gültigen Preisliste der Deutschen Post AG in Rechnung gestellt.

VI. Zusatzbestimmungen

Remittenden, die nicht vom Verlag genehmigt wurden, gehen spesenpflichtig auf Gefahr des Bestellers an diesen zurück oder werden - nach Wahl des Verlages - mit 10 % erhöhtem Rabatt gutgeschrieben. Die Remittenden müssen seitens des Bestellers frei Haus zugestellt werden. Die Rücksendung erfolgt dann auf Gefahr und Rechnung des Bestellers/Kunden.

Ist der Besteller ein Verbraucher i. S. des Fernabsatzgesetzes , hat er das Recht, die Bestellung innerhalb von 14 Tagen nach Lieferung zu widerrufen. Der Widerruf bedarf keiner Begründung, hat jedoch schriftlich auf einem anderen dauerhaften Datenträger oder durch Rücksendung der Ware an den Vogtmeier Verlag, Leinestr. 30, 37124 Rosdorf, zu erfolgen. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware (Datum des Poststempels).

VII. Datenschutz

Kundendaten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

VIII. Erfüllungsort und Gerichtsstand

Gerichtsstand ist Göttingen. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Vogtmeier Verlag, Rosdorf, September 2005